| 21:01 Uhr

Fußball international
Liverpool verliert durch 1:1 gegen Chelsea Platz eins

London. Mit einem späten Ausgleichstor hat Englands Natio­nalstürmer Daniel Sturridge den FC Liverpool vor der ersten Saison-Niederlage in der englischen Premier League bewahrt. Im Topspiel beim FC Chelsea sorgte der gerade von Trainer Jürgen Klopp eingewechselte Angreifer am Samstag in der 89. Minute mit einem tollen Distanzschuss in den Winkel für das 1:1 (0:1). dpa

Nach sechs Siegen zum Start fiel Liverpool auf Platz zwei zurück. Chelsea bleibt Dritter, neuer Spitzenreiter ist Manchester City.

Eden Hazard sorgte in der 25. Minuten mit seinem sechsten Saisontreffer für die Chelsea-Führung. Danach verpasste Klopps Mannschaft mehrfach den Ausgleich. Nationalspieler Antonio Rüdiger klärte nach einem Solo von Liverpools Torjäger Mohamed Salah auf der Linie (31.).

Rekordmeister Manchester United rutscht nach dem schlechtesten Saisonstart seit 1989 immer tiefer in die Krise. Die Mannschaft des umstrittenen Trainers José Mourinho verlor bei West Ham United verdient mit 1:3 (0:2) und bleibt mit zehn Punkten nach sieben Spieltagen nur im Tabellen-Mittelfeld. Der portugiesische Startrainer gab nach dem schwachen Auftritt seiner Mannschaft wieder einmal den Schiedsrichtern die Schuld an der Niederlage.