| 22:09 Uhr

Fahrkarten für Landesmeisterschaft gelöst

Zweibrücken/Bad Bergzabern. Die Riegen der VT Zweibrücken und der VT Contwig dominierten bei den Pfalz-Mannschaftsmeisterschaften in Bad Bergzabern mit drei Titeln. In der "Königsklasse", der jahrgangsoffenen Wertung, qualifizieren sich lediglich der Sieger, während bei den anderen Jahrgängen jeweils die drei Erstplatzierten bei den Landesmeisterschaften am 22./23 Von Merkur-Mitarbeiter Klaus Schulz

Zweibrücken/Bad Bergzabern. Die Riegen der VT Zweibrücken und der VT Contwig dominierten bei den Pfalz-Mannschaftsmeisterschaften in Bad Bergzabern mit drei Titeln. In der "Königsklasse", der jahrgangsoffenen Wertung, qualifizieren sich lediglich der Sieger, während bei den anderen Jahrgängen jeweils die drei Erstplatzierten bei den Landesmeisterschaften am 22./23. November in Niederwörresbach starten. Ausgenommen der Jahrgang 1998. Für diese Wettkampfklasse gab es keine Qualifikation. Geturnt wurde am Boden, Balken, Stufenbarren und Sprung. In der jahrgangsoffenen Wertung waren die Turnerinnen der VT Zweibrücken (VTZ) um Trainerin Sonja Rayer mit 200,95 Punkten nicht zu schlagen Mit 68,45 Punkten war Johanna Becker beste Turnerin, gefolgt von Katharina Schmidt (64,05) Beste Turnerin am Boden war Susanne Schmidt mit 16,85 Punkten. Am Ende hatten die Zweibrücker Turnerinnen einen Vorsprung von vier Punkten gegenüber dem Zweiten, TV Bad Bergzabern.Sonja Rayer sparte nicht mit Lob: "Das war schon allererste Sahne". Auch in der Wettkampfklasse 1998 hatte die VTZ-Mannschaft die Nase vorn, nachdem sie sich mit dem TV Lemberg ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert hatte. Ausschlaggebend für den VTZ-Sieg war die konstantere Leistung am Balken, den die Lemberger Turnerinnen drei Mal verlassen mussten. So siegten die Zweibrückerinnen mit dem hauchdünnen Vorsprung von 0,15-Punkten mit 182,90-Punkten zu 182,75 ZählernFehlerfrei geturnt Auch die VT Contwig wird die regionalen Farben in Niederwörresbach vertreten. In der Jahrgangswertung 1996 wurden die Turnerinnen von Trainer Steffen Trefz mit 186,90 Punkten Pfalzmeister. Contwig zeigte eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung und Johanna Felzmann (61,45), Alexandra Kipping (63,05) und Sarah Hettrich (62,40) gaben sich keine Blöße. "Wir haben gegen starke Konkurrenz fehlerfrei geturnt", freute sich Trefz. In der Wertungsklasse 1992 belegte der VT Niederauerbach mit 169,75 Punkten Rang vier und verpassten knapp die Qualifikation. Dennoch zeigte sich Trainer Günther Mache zufrieden: "Die Mädchen haben gut geturnt und ihre Leistungen gebracht."



Auf einen BlickDie Pfalzmeister: Jahrgangsoffen VT Zweibrücken: Paula Becker, Johanna Becker, Catherine Dejon, Katja Glawion, Susanne Schmidt, Katharina Schmidt und Anna-Marie Dejon. Jahrgang 1996 VT Contwig: Johanna Felzmann, Sarah Hettrich, Nadja Hipskind, Julia Hübner und Alexandra Kipping. Jahrgang 1998 VTZ: Soe Bastian, Jill Grunder, Kim Hentrich, Emma Meister, Helena Michel, Denise Müller, Nele Rossius. Die weiteren Platzierungen: Jahrgang 2000: VTZ 7. und 8.; Jahrgang 1994: VTC 8.; Jahrgang 1996: VTZ 8. ulz