| 23:50 Uhr

Fußball-Bundesligist ist gut in Form
RB Leipzig will nach Sieg in Trondheim gleich nachlegen

Trondheim. RB Leipzig hat am Donnerstagabend mit dem 3:1 bei Rosenborg Trondheim den ersten Sieg in der Europa League eingefahren und will nun in der Fußball-Bundesliga nach fünf Spielen in Folge ohne Niederlage nachlegen. dpa

Mit einem Heimsieg an diesem Sonntag (18 Uhr) gegen Aufsteiger 1. FC Nürnberg will Trainer Ralf Rangnick auf seinen selbst anvisierten Zwei-Punkte-Schnitt kommen. Zu seinem Dienstantritt hatte Rangnick für Platz drei und die Champions-League-Qualifikation 1,8 bis 1,9 erforderliche Punkte im Schnitt errechnet. In der Vorsaison war RB unter Ralph Hasenhüttl von 2,0 auf 1,56 Zähler gesunken.

In Norwegen trafen die zuletzt pausierenden Stürmer Jean-Kévin Augustin (12. Minute) und Matheus Cunha (61.) neben Ibrahima Konaté (54.). Nur das späte Gegentor durch Issam Jebali (79.) vor 11 484 Zuschauern ärgerte die klar überlegenen Sachsen, die viele weitere Chancen ausließen. Trotz fiesen Nieselregens, Temperaturen um fünf Grad und sieben Startelf-Änderungen zeigte RB viel Spielfreude. „Seit der Niederlage im ersten Gruppenspiel sind wir wieder richtig zusammengerückt“, freute sich Rangnick und meinte damit das 2:3 gegen Schwesterclub RB Salzburg.