Fußball-Europa-League

Frankfurt freut sich auf Lazio, Herrlich kämpft um den Job

Frankfurt/Leverkusen. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt freut sich auf die heutige Europa-League-Partie gegen Lazio Rom (21 Uhr/RTL Nitro). Nach dem erfolgreichen, aber aufgezwungenen Geisterspiel zum Auftakt bei Olympique Marseille (2:1) fiebert der Pokalsieger dem ersten Europacup-Heimspiel seit 1680 Tagen entgegen. „Das wird ein absoluter Höhepunkt, dafür werden schon unsere Fans sorgen“, sagte Sportdirektor Bruno Hübner. Von dpa/sidmehr