Fußball

Eintracht überrollt Vaduz, jetzt kommt der SV Waldhof

Frankfurt. Nach einer erholsamen Nacht im Kurort Bad Ragaz war der Europa-League-Spaziergang von Eintracht Frankfurt abgehakt und der Fokus schon auf die nächste Stolperfalle gerichtet. Der knifflige Pokalauftakt, diesmal bei Drittliga-Aufsteiger Waldhof Mannheim (Sonntag, 15.30 Uhr) – für die Eintracht soll er nicht wie im Vorjahr beim SSV Ulm zum Desaster werden. „Es liegt nur an uns“, sagte Sportvorstand Fredi Bobic, „wie wir mit dem Spiel umgehen“. Von sidmehr



Fußball-Europa-League

Frankfurt freut sich auf Lazio, Herrlich kämpft um den Job

Frankfurt/Leverkusen. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt freut sich auf die heutige Europa-League-Partie gegen Lazio Rom (21 Uhr/RTL Nitro). Nach dem erfolgreichen, aber aufgezwungenen Geisterspiel zum Auftakt bei Olympique Marseille (2:1) fiebert der Pokalsieger dem ersten Europacup-Heimspiel seit 1680 Tagen entgegen. „Das wird ein absoluter Höhepunkt, dafür werden schon unsere Fans sorgen“, sagte Sportdirektor Bruno Hübner. Von dpa/sidmehr