| 00:43 Uhr

Erster Saisonsieg für Saarlandliga-Handballer des TV Homburg

Homburg. Nach drei Niederlagen zum Saisonauftakt in der Handball Oberliga Saar, setzte sich der TV Homburg nun im Heimspiel gegen die HSG Fischbach/Sulzbach mit 43:33 (21:16) klar durch. TVH-Trainer Dirk Alles (Foto: pma) hatte allen Grund, mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden zu sein. Ein Sonderlob gab es besonders für die Neuzugänge

Homburg. Nach drei Niederlagen zum Saisonauftakt in der Handball Oberliga Saar, setzte sich der TV Homburg nun im Heimspiel gegen die HSG Fischbach/Sulzbach mit 43:33 (21:16) klar durch. TVH-Trainer Dirk Alles (Foto: pma) hatte allen Grund, mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden zu sein. Ein Sonderlob gab es besonders für die Neuzugänge."Wir standen schon unter Druck nach den ersten drei Spielen ohne Punkt", erklärte Alles. Man habe nicht gewusst, wo man eigentlich spielerisch steht.

Mit 3:0 und 9:5 hatte der TV Homburg einen guten Start in die Partie erwischt. Bis zur Pause lag man mit 21:16 in Führung. Alles: "Wir haben zu unserem Selbstvertrauen zurückgefunden." Nach dem Spielstand von 22:16 wurde der Vorsprung auf 33:19 ausgebaut. Am Ende ließ das Homburger Team einige Chancen aus, während man in der Abwehr etwas unkonzentriert spielte. Dies sei das einzige Manko gewesen, stellte Alles fest und für TVH-Abteilungsleiter Jörg Ecker gilt es nun, diese Leistung zu kompensieren. "Wir sind auf dem richtigen Weg", sagte Ecker.

In der Tabelle verließ der TVH den letzten Platz und man verbesserte sich auf Platz zehn.



Am nächsten Sonntag spielt der TV Homburg um 19 Uhr im Saarlandpokal bei der HSG Fraulautern/Überherrn. In der Oberliga Saar geht es dann am 23. Oktober mit einem Heimspiel um 18 Uhr gegen den Dritten der Liga MSG HF Untere Saar II weiter. mh

TVH-Torschützen: Philipp Forster und Jaroslaw Dobrowodsky je 10, Daniel Thum 6, Jan Kreibig 5, Jonas Schiffler 4, Philipp Daume 3, Andreas Moßmann 2, Martin Möhrle, Kevin Weiskircher und Lukas Glück jeweils 1.