| 22:42 Uhr

Fußball
Viele Besucher im Fußballmuseum

Dortmund.

(dpa) Mehr als 200 000 Menschen haben im Jahr 2017 das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund besucht. „Wir haben die guten Zahlen aus dem ersten Jahr bestätigt. Das ist für uns als Kultureinrichtung mit einer sehr aufwändigen medialen Dauerausstellung ein großartiger Erfolg“, sagte Museumsdirektor Manuel Neukirchner. Die mehr als 200 000 Besucher sorgten für mehr als zwei Millionen Euro an Eintrittserlösen. Schon im ersten Betriebsjahr wurden über 200 000 Besucher in dem im Oktober 2015 eröffneten Museum gezählt.