| 15:52 Uhr

Vor Spiel gegen Hertha
VfL Wolfsburg bangt um Knoche und Guilavogui

Robin Knoche droht aufgrund von Aduktorenproblemen gegen Hertha BSC auszufallen. Foto: Peter Steffen
Robin Knoche droht aufgrund von Aduktorenproblemen gegen Hertha BSC auszufallen. Foto: Peter Steffen FOTO: Peter Steffen
Wolfsburg. Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat vor dem Spiel bei Hertha BSC Berlin am Samstag (20.30 Uhr) erneut mit Personalsorgen zu kämpfen. dpa

In Robin Knoche droht dem abstiegsbedrohten Club aufgrund von Aduktorenproblemen der dritte Innenverteidiger auszufallen. „Wir werden testen, ob er fit genug ist“, sagte Trainer Bruno Labbadia. Auch hinter dem Einsatz von Josuha Guilavogui steht noch ein Fragezeichen. „Wir können keine Garantie geben, dass er am Samstag fit ist“, erklärte der VfL-Coach.

Ob die Langzeitverletzten Ignacio Camacho und Felix Uduokhai nach ihrer Rückkehr sofort in die Startformation beim Tabellen-15. rutschen, ist noch offen. Vor allem Uduokahi dürfte bei einem Knoche-Ausfall gute Chancen auf einen Platz in der ersten Elf haben. „Bei ihnen haben wir das Training immer mehr gesteigert“, sagte Labbadia.

Um den ersten Sieg im fünften Anlauf mit seiner neuen Mannschaft einzufahren, hat der frühere Stürmer in der Länderspielpause den Fokus auf die Leichtigkeit und die Kreativität im Spielaufbau gelegt. „Diese Sicherheit müssen wir uns im Training holen“, forderte Labbadia. „Wir haben die Pause genutzt um die Spieler zu belasten und zu entlasten.“



Statistiken zum Spiel Hertha BSC Berlin gegen Wolfsburg

Kader Wolfsburg

Spielplan Wolfsburg