| 22:31 Uhr

Fußball-Bundesliga
VfL unter Schmidt Remis-König

Leverkusen. (sid) Der VfL Wolfsburg bleibt unter seinem neuen Trainer Martin Schmidt der Unentschieden-König in der Fußball-Bundesliga. Im vierten Spiel unter dem Nachfolger von Andries Jonker gelang den Wölfen mit 2:2 (1:1) bei Bayer Leverkusen zum vierten Mal ein Remis.

Weder für die Niedersachsen noch die Werkself, die zu Hause in dieser Spielzeit ungeschlagen blieb, war es der ersehnte Befreiungsschlag. Bayer-Kapitän Lars Bender (29.) und Lucas Alario (61.) hatten Bayer jeweils in Führung gebracht, Divock Origi (44.) und Jakub Blaszczykowski (69.) trafen für die Gäste. „Es ist ein guter Punkt. Es ist immer die Frage, wie die Unentschieden zustande kommen“, sagte Schmidt.