| 13:29 Uhr

Spiel gegen Hoffenheim
Schalke nach sechs Spielen ohne Sieg in Zugzwang

 Mit Schalke unter Erfolgsdruck: Trainer David Wagner. Foto: Guido Kirchner/dpa
Mit Schalke unter Erfolgsdruck: Trainer David Wagner. Foto: Guido Kirchner/dpa
Gelsenkirchen. Schalke-Coach David Wagner ist guter Dinge, dass die heimischen Fans beim Spiel seines Teams gegen 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr) auf Schmähplakate gegen TSG-Mäzen Dietmar Hopp verzichten. dpa

„Ich habe Hoffnung, dass es nicht der Fall ist und wir uns wie am Dienstag auf das Fußballspielen konzentrieren können“, sagte der Fußball-Lehrer des Bundesliga-Sechsten am Freitag. Im Pokal-Viertelfinale gegen den FC Bayern (0:1) hatte es zwar kritische Spruchbänder gegen den DFB, aber keine beleidigenden Plakate gegen Hopp gegeben.

Den Auftritt seines Teams gegen die Münchner wertete Wagner als ermutigend. „Wir haben die Räume sehr eng gemacht und versucht, über das Umschaltspiel gefährlich zu werden. Wir haben Vertrauen in diese Geschichte bekommen“, kommentierte Wagner mit Bezug auf die defensive Taktik. Allerdings ließ er offen, ob das Team gegen Hoffenheim ähnlich defensiv agiert. Erneut muss er auf Benjamin Stambouli, Salif Sané, Daniel Caligiuri, Ozan Kabak und Suat Serdar verzichten.

Wagner sieht beide Teams nach einer bisher durchwachsenen Rückrunde unter Zugzwang: „Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die momentan nicht ihre beste Phase haben.“ Schalke ist seit sechs Bundesligaspielen ohne Sieg und holte in der Rückrunde erst sechs Punkte. Ähnlich unbefriedigend ist die Ausbeute der Hoffenheimer mit nur einem Zähler mehr.



Infos zum Spiel auf bundesliga.de