| 14:00 Uhr

Knieverletzung
Rückschlag für Werder-Profi Bartels

 Werders Fin Bartels hat sich erneut verletzt. Foto: Federico Gambarini
Werders Fin Bartels hat sich erneut verletzt. Foto: Federico Gambarini
Bremen. Fin Bartels wird Fußball-Bundesligist Werder Bremen nach einem erneuten verletzungsbedingten Rückschlag rund vier Wochen fehlen. dpa

Der Offensivspieler muss sich am kommenden Montag einem operativen Eingriff am Knie unterziehen und wird nicht nur den Pflichtspielauftakt am Samstag (20.45 Uhr/Sky) im DFB-Pokal gegen Atlas Delmenhorst verpassen, sondern auch die ersten Liga-Spiele. „Sein Knie hat sich nicht beruhigt. Es ist sehr ärgerlich, weil er wieder zurückgeworfen wird“, erklärte Werder-Trainer Florian Kohfeldt.

Bartels gab im Februar 2019 rund 14 Monate nach einem Achillessehnenriss sein Comeback, eine Muskelverletzung zwang den 32-Jährigen im März wieder zur einer mehrwöchigen Pause. „Es ist gut, dass er die Vorbereitung durchgezogen hat. Ich denke, nach der Länderspielpause wird er wieder da sein“, sagte Kohfeldt. Neben Bartels fehlen den Hanseaten im Pokal auch die angeschlagenen Ludwig Augustinsson, Milos Veljkovic und Sebastian Langkamp.

Mitteilung Werder Bremen