| 17:08 Uhr

Zukunft noch offen
Routinier Robben will schnelle Bayern-Entscheidung

Arjen Robben macht sich über seine Zukunft Gedanken. Foto: Sven Hoppe
Arjen Robben macht sich über seine Zukunft Gedanken. Foto: Sven Hoppe FOTO: Sven Hoppe
München. Arjen Robben hat den FC Bayern zu einer baldigen Entscheidung über seine Zukunft gedrängt und sich einen nochmaligen Wechsel zu einem anderen Verein offengelassen. dpa

„Jetzt muss der Fokus auf dem Monat April sein, auf den Spielen in Champions League, Pokal-Halbfinale und deutscher Meisterschaft. Das muss im Kopf sein und nicht mehr: Was mache ich nächste Saison“, sagte der 34 Jahre alte Niederländer dem BR Sport. Er betonte, dass er vom deutschen Fußball-Rekordmeister so schnell wie möglich wissen mag, ob die Entscheidung für oder gegen eine Vertragsverlängerung über diese Saison ausfällt. „Leider ist die noch nicht getroffen“, sagte er.

Robben deutete zugleich an, dass er sich selbst noch nicht sicher sei, auf jeden Fall in München bleiben zu wollen. Noch seien nicht alle Optionen auf dem Tisch, deshalb könne er keine Entscheidung treffen. „Alles ist am Ende möglich“, sagte der Routinier.

Robben war 2009 zu den Münchnern gekommen, hatte 2013 als größten Erfolg die Champions League gewonnen und im Finale sogar das entscheidende Tor geschossen. „Wenn du in ein Alter kommst und weißt, das Ende kommt näher; da die richtige Entscheidung treffen ist immer schwierig“, sagte der zuletzt leicht angeschlagene Flügelspieler.



BR-Meldung zu Interview

Tabelle Bundesliga

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Alle News FC Bayern