| 16:31 Uhr

Eintracht Frankfurt
Rode am Knie operiert: „Ich bleibe optimistisch“

 Musste sich nach seiner Verletzung im Chelsea-Spiel operiert werden: Sebastian Rode (M). Foto: Arne Dedert
Musste sich nach seiner Verletzung im Chelsea-Spiel operiert werden: Sebastian Rode (M). Foto: Arne Dedert
Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurts Mittelfeldspieler Sebastian Rode ist am Knie operiert worden. dpa

„Meine gestrige Knie-OP ist soweit gut verlaufen“, postete der 28 Jahre alte Profi des Fußball-Bundesligisten auf Facebook. „Ich bleibe optimistisch und werde wieder hart für mein #Comeback schuften!“

Rode hatte sich im Europa-League-Halbfinale beim FC Chelsea das rechte Knie verdreht und sich einen Knorpelschaden zugezogen. Seit der Winterpause ist er von Borussia Dortmund ausgeliehen. Rode war bereits die komplette Saison 2017/2018 wegen einer Leistenverletzung ausgefallen.

Eintracht-Mitteilung