| 21:20 Uhr

1. Fußball-Bundesliga
Gladbach verlängert auch mit Nationalspieler Kramer

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach setzt seine Serie wichtiger Vertragsverlängerungen fort. Der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga schloss mit seinem 2014er-Weltmeister Christoph Kramer einen neuen Vertrag bis 2023.

„Christoph hat sich zu einem der Köpfe unserer Mannschaft entwickelt. Als Fußballer wie auch als meinungsfreudiger Typ in der Kabine ist er für uns enorm wichtig, und wir freuen uns, dass wir den Vertrag mit ihm verlängern konnten“, sagte Sportdirektor Max Eberl.

Der Mittelfeldspieler war 2016 von Bayer Leverkusen zurück zur Borussia gewechselt. Seitdem hat er 98 Pflichtspiele bestritten, in denen er insgesamt fünf Tore erzielte. Im SID-Interview hatte er seinen Klub zuletzt gelobt: „Man hebt hier nicht ab im Erfolgsfall, man wirft im Fall einer Niederlagenserie nicht alles um. Man hat einen klaren Plan und eine klare Vision, das spürt man einfach. Das zeichnet einen Verein im heutigen Fußball aus.“

Zuvor hatte Mönchengladbach die Verträge mit Florian Neuhaus (2024), Laszlo Benes (2024) und Yann Sommer (2023) verlängert.