| 18:14 Uhr

Hermann übernimmt
Erkrankter Heynckes nicht auf der Bayern-Bank gegen Schalke

Jupp Heynckes fehlt den Bayern aus Krankheitsgründen gegen Schalke. Foto: Bernd Thissen
Jupp Heynckes fehlt den Bayern aus Krankheitsgründen gegen Schalke. Foto: Bernd Thissen FOTO: Bernd Thissen
München. Ohne Trainer Jupp Heynckes auf der Bank muss der FC Bayern München im Topspiel der Fußball-Bundesliga gegen den FC Schalke 04 antreten. dpa

Ohne Trainer Jupp Heynckes auf der Bank muss der FC Bayern München am Samstagabend im Topspiel der Fußball-Bundesliga gegen den FC Schalke 04 antreten.

Der 72-Jährige müsse wegen eines grippalen Infektes das Bett hüten, teilte der Tabellenführer zwei Stunden vor dem Anpfiff der Partie in der Münchner Arena mit.

Für Heynckes wird Co-Trainer Peter Hermann (65) das Team betreuen. „Er hat die Mannschaftssitzung hervorragend geleitet“, sagte Sportdirektor Hasan Salihamidžić kurz vor dem Anpfiff beim TV-Sender Sky über den Heynckes-Ersatz.



Der Cheftrainer bräuchte nur eine kurze Erholungspause versicherte Salihamidžić. „Er ruht sich aus, und dann ist er wieder fit“, sagte der Ex-Profi und fügte scherzend an. „Helene Fischer hat 15 Konzerte abgesagt, unser Trainer nur ein Spiel“. Heynckes habe volles Vertrauen in sein Team. „Die werden das schon machen.“

Champions-League-Achtelfinale

Spielplan FC Bayern

Bayern-Kader

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Daten und Fakten zum Topspiel Bayern - Schalke

Miteilung zu Heynckes