| 23:11 Uhr

Werder Bremen
Bremen wieder mit Moisander und Bargfrede

Wieder einsatzbereit: Bremens Abwehrchef Niklas Moisander
Wieder einsatzbereit: Bremens Abwehrchef Niklas Moisander FOTO: AP / Martin Meissner
Bremen. Fußball-Bundesligist Werder Bremen kann im Spiel beim FSV Mainz 05 am Sonntag (18 Uhr/Sky) wieder auf Abwehrchef Niklas Moisander und Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede bauen.

„Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass sie spielen können“, erklärte Werder-Trainer Florian Kohfeldt am Freitag. „Sie sind in einem guten Zustand.“

Vor allem Moisander wurde aufgrund von muskulären Problemen bei der deutlichen 2:6-Pokalniederlage am vergangenen Sonntag gegen Leverkusen schmerzlich vermisst. „Er hat Qualitäten, die wir Eins-zu-Eins nicht ersetzen können“, sagte Kohfeldt über den Finnen. „Wenn er fit ist, wird er spielen.“ Mittelfeldspieler Bargfrede konnte in den vergangenen drei Pflichtspielen wegen eines Muskelfaserrisses nicht mitwirken.

Bereits im Pokal beim 5:1-Erfolg beim Viertligisten Flensburg zeigten sich die Bremer nach der Heim-Pleite gegen Leverkusen verbessert. In Mainz soll der nächste Schritt folgen. „Wir haben die Schlüsse aus dem Leverkusen-Spiel gezogen: Wir müssen als Team besser verteidigen“, forderte Bremens Kapitän Max Kruse.