| 21:36 Uhr

Entscheidende Fehler gemacht

 Jerome Müller war in Friesenheim und zu Hause gegen Budenheim bei der B-Jugend der erfolgreichste Torschütze der 64er. Foto: pma/mw
Jerome Müller war in Friesenheim und zu Hause gegen Budenheim bei der B-Jugend der erfolgreichste Torschütze der 64er. Foto: pma/mw
Zweibrücken. Die B 1-Jugend des Handball-Oberligisten SV 64 Zweibrücken hat das Spitzenspiel in der RPS-Oberliga gegen den Meisterschaftsfavoriten TSG Friesenheim mit 24:28 (11:14) verloren

Zweibrücken. Die B 1-Jugend des Handball-Oberligisten SV 64 Zweibrücken hat das Spitzenspiel in der RPS-Oberliga gegen den Meisterschaftsfavoriten TSG Friesenheim mit 24:28 (11:14) verloren. "Leider haben wir in der ersten Hälfte die Fehler der Friesenheimer nicht konsequent ausgenutzt", ärgerte sich SV-Trainer Timo Steinbach über zu viele Fehlversuche, die zu einem 11:14-Rückstand. Diesem Rückstand liefen die SVler im zweiten Durchgang erfolglos hinterher. Erfolgreichste Torschützen waren Jerome Müller 8 und Erik Pohland 6/1.Im Heimspiel gegen Budenheim zeichnete sich der gegnerische Torwart beim 36:23 (17:10) hinreichend aus. Ein Zwischenspurt zwischen der 19. und 22. Minute brachte eine beruhigende 14:9-Führung, die bis zur Halbzeit auf 17:10 ausgebaut wurde.

Christian Schwarzer zu Gast



Im zweiten Durchgang machten die Gastgeber alles klar und belegen nach dem klaren Sieg vor den Augen von DHB-Juniorentrainer Christian Schwarzer weiterhin den dritten Platz. Jerome Müller 9 und Yannick Pressmann trafen am Häufigsten.

Die A 1 gewann beim TV Schifferstadt am Sonntag mit 36:32 (16:15) und verbesserte sich auf den zweiten Platz in der RPS-Oberliga. Die 64er vermochten sich erst in der zweiten Hälfte entscheidend abzusetzen.

Ihre Tabellenführung in der Saarlandliga verteidigte die weibliche C-Jugend. Bei der DJK Marpingen gelang der Mannschaft von Trainer Martin Schwarzwald ein 29:28 (16:15)-Sieg. Nach einem guten Start der 64er bestraften die Marpinger einige Fahrlässigkeiten, ehe die Gäste mit einer 16:15-Führung in die Pause gingen. In der Schlussphase hatten die SV-Mädchen das bessere Ende für sich. Elisa Burkholder, die elf Mal traf, sorgte mit ihren beiden Treffern zum 28:26 für eine Vorentscheidung. Die E 1 der 64ergewann bei der JSG Illtal II mit 34:3 (18:2). cg