| 22:02 Uhr

Englische Clubs: Keine neue Champions League

London. Englische Top-Fußballclubs haben bestritten, mit anderen europäischen Vereinen einen Konkurrenzwettbewerb zur Champions League aufbauen zu wollen. Bei einem Treffen mit anderen Clubs sei nicht über ein Ersetzen der Premier League oder den Aufbau einer europäischen Superliga gesprochen worden, sagte ein Sprecher von Arsenal London gestern. Agentur

"Wir lehnen einen Bruch klar ab." Das englische Boulevard-Blatt "The Sun" hatte geschrieben, Arsenal, Manchester United , der FC Chelsea, Manchester City und der FC Liver pool hätten mit dem US-Milliardär Stephen Ross über eine Teilnahme an einer Superliga verhandelt. Aauch Manchester United bestritt inzwischen den Bericht.