| 23:32 Uhr

Champions League
Enges Duell in Wembley erwartet

London. Wenn Italiens Serienmeister Juventus Turin heute im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Tottenham Hotspur (20.45 Uhr/Sky) als erster Serie-A-Club ein Pflichtspiel nach dem plötzlichen Tod von Davide Astori bestreitet, werden Juves Torwart-Ikone Gianluigi Buffon und Co. in einer Schweigeminute um den verstorbenen Kapitän des AC Florenz trauern.

Juves Ausgangslage nach dem 2:2 im Hinspiel könnte besser sein. Die Turiner hatten sich nach einer 2:0-Führung zu viele Fehler geleistet. „Wir haben kein gutes Spiel gemacht“, sagte Weltmeister Sami Khedira. Aber: „Die Chancen stehen immer noch bei 50:50.“ Die Spurs fühlen sich in Wembley (ihr Stadion an der White Hart Lane wird umgebaut) heimisch. Seit 14 Partien in Folge ist die Mannschaft von Team-Manager Mauricio Pochettino dort ungeschlagen.