| 21:10 Uhr

Rücken sei nicht schuld
Mexikaner Fabián kritisiert Fenerbahce

Frankfurt. Eintracht Frankfurts mexikanischer WM-Teilnehmer Marco Fabián erhebt nach dem gescheiterten Wechsel zu Fenerbahce Istanbul schwere Vorwürfe gegen den türkischen Erstligisten. „Sie haben es auf meinen Rücken geschoben, aber das ist Blödsinn", sagte der 29-Jährige: „Es war alles verhandelt, der Vertrag war fix. dpa

Aber fünf Minuten vor der Unterschrift habe ich gesehen, dass einiges geändert wurde. Und das ist nicht korrekt. Da mache ich nicht mit." Der Vertrag des ausgemusterten Fabián in Frankfurt läuft noch bis 2019.