| 23:33 Uhr

Fußball-Landesliga Ost
Einöd will „Übermannschaft“ im Topspiel Paroli bieten

Kirrbergs Daniel Riehm (vorne) behauptet sich gegen den Gersheimer Vadim Miller.
Kirrbergs Daniel Riehm (vorne) behauptet sich gegen den Gersheimer Vadim Miller. FOTO: Markus Hagen
Landesliga Ost. Von Wolfgang Degott

Gipfeltreffen in Bildstock. Dort trifft der entschwundene Tabellenführer auf seinen verbliebenen Verfolger, die Spielvereinigung Einöd-Ingweiler. Anstoß am Maybacher Weg ist um 15 Uhr. „Meine Jungs sind hungrig, haben das Potenzial auch der scheinbaren Übermannschaft von Michel Comini zumindest Paroli zu bieten“, kündigt Einöds fußballverrückter Coach Almir Delic an. Seine Truppe hat eine bemerkenswerte Serie mit 13 Siegen in Folge zu verzeichnen und will im prestigeträchtigen Match Erster gegen Zweiter für eine Überraschung sorgen. Es sei auch wichtig, so Delic, im Hinblick auf die sicherlich bevorstehende Relegationsbegegnung mit dem Vertreter der Landesliga Nord die Spannung hoch zu halten, den Rhythmus zu behalten. Personell kann der 43-Jährige ehemalige Profi aus dem Vollen schöpfen. Einzig Lars Pirmann muss weiterhin wegen seiner Knieverletzung pausieren. So baut Delic wieder auf die in vielen Spielen gezeigte, geschlossene Mannschaftsleistung sowie den Torinstinkt seines Goalgetters Benjamin Bresch. Der 22-jährige Schütze von 45 Treffern hat auch schon zugesagt, in der kommende Saison, wie auch Trainer Delic, weiter das Trikot der Spielvereinigung zu tragen.