| 00:15 Uhr

Ein harter Brocken für den FSV Jägersburg

 So wie hier FSV-Spieler Philipp Engbarth (links) gegen Michael Ogrodniczek werden sich die Jägersburger auch heute in die Schüsse werfen müssen, um aus Völklingen etwas mitzubringen. Foto: Hartung
So wie hier FSV-Spieler Philipp Engbarth (links) gegen Michael Ogrodniczek werden sich die Jägersburger auch heute in die Schüsse werfen müssen, um aus Völklingen etwas mitzubringen. Foto: Hartung
Jägersburg/Limbach. Für den FSV Jägersburg steht heute ab 19.30 Uhr ein harter Brocken in der Fußball-Saarlandliga auf dem Programm. Das Team von Trainer Marco Emich muss beim SV Röchling Völklingen antreten, der von vielen Experten als Titelanwärter gesehen wird. Marco Emich: "Besonders in der Offensive sind sie sehr gut mit Sven Schiller, Holger Klein und Samer Mozain besetzt

Jägersburg/Limbach. Für den FSV Jägersburg steht heute ab 19.30 Uhr ein harter Brocken in der Fußball-Saarlandliga auf dem Programm. Das Team von Trainer Marco Emich muss beim SV Röchling Völklingen antreten, der von vielen Experten als Titelanwärter gesehen wird. Marco Emich: "Besonders in der Offensive sind sie sehr gut mit Sven Schiller, Holger Klein und Samer Mozain besetzt." Aber Völklingen habe auch seine Schwächen, wie beim Saisonauftakt gesehen. Nur zu einem 2:2 kam Völklingen beim FV Lebach, nachdem der SV in der Halbzeit sogar noch mit 0:2 in Rückstand lag. "Wir werden uns nicht verstecken", meint Emich und hofft auf eine Überraschung, nachdem sein Team bei der 1:2-Niederlage zuhause gegen den SC Gresaubach ebenfalls einen kleinen Fehlstart hingelegt hatte. In Völklingen hat der FSV nichts zu verlieren. Auf Sven Hüther muss Trainer Emich verzichten. Hüther hat Probleme mit einer Sehne im Knie. Wie lange er ausfällt, ist unklar. Auch Andreas Sorg wird heute nicht spielen können. Er kuriert eine Bänderdehnung im Sprunggelenk aus. Fraglich ist der Einsatz von Marco Meyer wegen Leistenbeschwerden.Chance gegen Theley Der FC Palatia Limbach empfängt am Sonntag den VfB Theley. Nach dem 1:1 im Auftaktspiel der Saarlandliga beim FC Riegelsberg soll möglichst ein Heimsieg gegen den Aufsteiger gelingen. Theley hatte beim 0:4 im Heimspiel gegen den FC Wiesbach einen rabenschwarzen Tag erwischt. Limbach will die Verunsicherung nutzen, um auf dem eigenen Platz einen optimalen Start hinlegen zu können. mh