| 22:50 Uhr

1. FC Kaiserslautern
Gelingt FCK-Trainer Hildmann der perfekte Einstand?

Kaiserslautern. Gelungener Neustart oder Tristesse auf dem Betzenberg? Mit dem neuen Cheftrainer Sascha Hildmann will Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern am Samstag um 14 Uhr im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers nach vier sieglosen Spielen endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern – und damit den schwindenden Traum vom Aufstieg am Leben halten.

„Wir wollen am Samstag offensiven Fußball spielen. Mit einer gewissen Grundabsicherung – aber mit dem Mut, nach vorne zu agieren. Dafür brauchen wir nicht nur die Spieler, sondern auch die Zuschauer“, fordert Hildmann, der wohl auf Jan Löhmannsröben, Hendrick Zuck und Gino Fechner verzichten muss.

Derweil gab der Verein bekannt, dass er weiter auf die Dienste von Angreifer Christian Kühlwetter bauen kann. Der 22-Jährige habe einen Profivertrag bis 2021 unterschrieben.