| 23:17 Uhr

Dritte Mannschaft der VTZ-Saarpfalz bremst jugendlichen HSG-Elan

Bexbach/Zweibrücken. Zu einem 33:22 (16:12)-Sieg kam die dritte Handballmannschaft der VTZ-Saarpfalz bei der HSG Bexbach-Höchen III. Die Gäste ließen sich von dem jugendlichen Elan der HSG, die mit sieben A-Jugendspielern angetreten war, nicht aus dem Konzept bringen. Der Sieg war niemals gefährdet

Bexbach/Zweibrücken. Zu einem 33:22 (16:12)-Sieg kam die dritte Handballmannschaft der VTZ-Saarpfalz bei der HSG Bexbach-Höchen III. Die Gäste ließen sich von dem jugendlichen Elan der HSG, die mit sieben A-Jugendspielern angetreten war, nicht aus dem Konzept bringen. Der Sieg war niemals gefährdet. Über 6:0 und 11:8 setzten sich die Zweibrücker nach der Pause entscheidend auf 20:14 und 27:18 ab. Eine starke Leistung zeigte Gerd Baumann im VTZ-Tor. Er parierte fünf Strafwürfe. Herausragend agierte der ehemalige Regionalligaspieler Pascal Wenzel mit zwölf Treffern, davon fünf Siebenmeter. Zu den besten Schützen zählten Jöran Sutter 6 und Philipp Walter mit je sechs Treffern. dis