| 00:30 Uhr

Dritte Liga: Braunschweig verpasst den vorzeitigen Aufstieg

Braunschweig. Drittliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig hat auf dem Weg in die 2. Fußball-Bundesliga Nerven gezeigt. Gestern Abend verlor der Ligaprimus gegen den Abstiegskandidaten Werder Bremen II mit 1:2 (0:1). Mann des Spiels war dabei der Bremer Predrag Stevanovic (43./90.+1) , der zwei Tore für seine Mannschaft erzielte und den Last-Minute-Sieg sicherte

Braunschweig. Drittliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig hat auf dem Weg in die 2. Fußball-Bundesliga Nerven gezeigt. Gestern Abend verlor der Ligaprimus gegen den Abstiegskandidaten Werder Bremen II mit 1:2 (0:1). Mann des Spiels war dabei der Bremer Predrag Stevanovic (43./90.+1) , der zwei Tore für seine Mannschaft erzielte und den Last-Minute-Sieg sicherte. Für Braunschweig war lediglich Dominick Kumbela (51.) per Foulelfmeter kurz nach der Pause erfolgreich.Die vorzeitige Aufstiegsfeier mussten die 20 985 enttäuschten Zuschauer im Eintracht-Stadion nach der Niederlage noch einmal verschieben. dpa