| 12:03 Uhr

DFB-Pokal
Hoffenheim muss in Würzburg ohne Kramaric auskommen

 Hoffenheims Andrej Kramaric fällt gegen Würzburg aus. Foto: Uwe Anspach
Hoffenheims Andrej Kramaric fällt gegen Würzburg aus. Foto: Uwe Anspach
Zuzenhausen. Bundesligist 1899 Hoffenheim muss das erste Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Alfred Schreuder ohne den WM-Zweiten Andrej Kramaric bestreiten. dpa

Der 28 Jahre alte Kroate ist für das DFB-Pokalspiel beim Drittligisten Würzburger Kickers am Samstag (18.30 Uhr/Sky) keine Option, wie Trainer Alfred Schreuder am Donnerstag bei der Pressekonferenz sagte. „Er ist ein Topspieler, der fehlt uns natürlich immer“, fügte Schreuder an. Dem Knie gehe es zwar besser, auch eine Rückkehr zum Liga-Start bei Eintracht Frankfurt sei aber noch ungewiss. Für das Pokalspiel in Franken fehlen Schreuder auch Leonardo Bittencourt und Sargis Adamyan.

Nach seiner erfolgreichen Zeit bei Ajax Amsterdam möchte Schreuder sich voll und ganz auf die neue Aufgabe konzentrieren. „Ajax kann man nicht vergleichen mit Hoffenheim, das ist eine ganz andere Erwartungshaltung. Die Bundesliga ist eine ganz andere Liga“, sagte der 46 Jahre alte Niederländer, der im Kraichgau auf Julian Nagelsmann folgt.

Kader 1899 Hoffenheim



Hoffenheim-Pk im Stream