| 23:01 Uhr

Fußball
1:2! FCS verpasst Überraschung

Völklingen. (dpa) Fußball-Regionalligist 1. FC Saarbrücken hat eine Überraschung im DFB-Pokal nur knapp verpasst. In einer packenden Partie verlor das Team von Trainer Dirk Lottner am Sonntag in Völklingen erst nach Verlängerung mit 1:2 (1:1, 1:1) gegen Zweitligist Union Berlin.

Die Hauptstädter verdankten es vor 6222 Zuschauern besonders dem starken Torwart Daniel Mesenhöler, dass es nicht das achte Erstrunden-Aus seit 2004 gab. Der Schwede Simon Hedlund erzwang in der 101. Minute die Entscheidung. Zwar hatte Fabian Schönheim, der zu den sieben neuen Spielern in der Union-Startelf gehörte, die Gäste in Führung gebracht (23.). Doch dann verlor Union die Linie, Kevin Behrens glich aus (40.). Zuvor hatte Schiedsrichter Sören Storks (Velen) einen Treffer des Ex-Unioners Martin Dausch nicht anerkannt und stattdessen auf Elfmeter für Saarbrücken entschieden. Patrick Schmidt scheiterte aber an Mesenhöler, der in der Liga nur die Berliner Nummer zwei ist. Der 22-Jährige entschärfte auch danach mehrere Großchancen der Gastgeber – und dann traf Hedlund.