Eishockey

Niederlage im Finale tut dem EHC „wahnsinning weh“

Göteborg. Tief enttäuscht legten die Spieler des EHC Red Bull München den kurzen Fußmarsch vom Scandinavium bis in ihr Teamhotel in Göteborg zurück. Nach einer historischen Europa-Reise konnte sich die Mannschaft von Trainer Don Jackson nicht wie erhofft zum ersten deutschen Gewinner der Eishockey-Königsklasse küren. „So kurz vor dem Ziel zu scheitern und jetzt der anderen Mannschaft beim Feiern zuzuschauen, tut wahnsinnig weh“, räumte Nationalspieler Konrad Abeltshauser nach dem 1:3 (0:1, 0:2, 1:0) am Dienstagabend im Finale der Champions Hockey League gegen die Frölunda Indians ein. Von dpamehr

DFB-Pokal

Hertha hofft auf die große Überraschung

Berlin. Für die Fans ist es das Spiel des Jahres, für Kapitän Vedad Ibisevic „ein kleines Finale“, für Trainer Pal Dardai die Chance für einen Hertha-Boom in Berlin. „Wenn wir mal den Pokal gewinnen, glaubt mir, dann wird der Club interessanter, dann kommen sofort ein paar Tausend Leute mehr ins Stadion“, sagt Dardai vor dem Achtelfinalspiel im DFB-Pokal am heutigen Mittwoch (20.45 Uhr/ARD) gegen Rekordmeister Bayern München. Von sidmehr