| 00:00 Uhr

DFB-Pokal: Wolfsburg gegen Bayern, Schalke gegen Gladbach

München. Der deutsche Meister Bayern München muss in der zweiten Runde des DFB-Pokals bei Vizemeister und Titelverteidiger VfL Wolfsburg antreten. Die Paarung ermittelte Ski-Ass Felix Neureuther . "Es gibt einfachere Lose, aber das ist überhaupt kein Problem", sagte Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer . Auch beim VfL gab man sich gelassen. dpa/red

"Wir wollten ein Heimspiel. Ich muss nicht extra betonen, dass es gegen den FC Bayern eine schwere Aufgabe wird - aber das ist eine tolle Partie für den Pokalwettbewerb. Auch wenn man solche Begegnungen natürlich noch lieber gegen Ende des Wettbewerbs sehen würde", sagte Wolfsburgs Sportdirektor Klaus Allofs . Ein zweites Bundesliga-Duell gibt es zwischen Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach .

Zweitligist RB Leipzig, der am Freitag nach dem Feuerzeugwurf auf den Schiedsrichter im Erstrundenspiel beim VfL Osnabrück durch ein DFB-Sportgerichtsurteil am Grünen Tisch in die zweite Runde kam, muss bei Viertligist SpVgg. Unterhaching antreten. Alle Begegnungen der zweiten Pokalrunde gibt es auf der Merkur-Seite 8 in den "Zahlen" im Überblick. Die Begegnungen der zweiten Runde im DFB-Pokal werden übrigens am 27. und 28. Oktober ausgetragen.