| 23:10 Uhr

EM-Qualifikation Fußball
Deutschland verliert 2:4 gegen Holland

 Serge Gnabry aus Deutschland (M) erzielt das 1:0.
Serge Gnabry aus Deutschland (M) erzielt das 1:0. FOTO: dpa / Robert Michael
Trotz 1:0-Führung durch Serge Gnabry hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen den Erzrivalen Niederlande in der EM-Qualifikation den ersten Dämpfer einstecken müssen. Die DFB-Auswahl unterlag dem Oranje-Team am Freitagabend in Hamburg mit 2:4 (1:0) und kassierte damit im vierten Qualifikationsspiel zur Europameisterschaft 2020 die erste Niederlage.

Die frühe Führung durch Gnabry (9. Minute) und den Handelfmete von Toni Kroos zum 2:2 (73.) genügten den Schützlingen von Joachim Löw nicht. Frenkie de Jong (60.), ein Eigentor von Jonathan Tah (65.), Donyell Malen (79.) und Georginio Wijnaldum (90.+1) sorgten für den Sieg der Gäste.⇥Foto: Robert Michael/dpa