| 22:20 Uhr

Deutsche Fußballfrauen gewinnen 2:1 gegen Australien

Wolfsburg. Lokalmatadorin Martina Müller hat der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft im vorletzten Länderspiel des Jahres ein weiteres Erfolgserlebnis beschert. Acht Monate vor der Weltmeisterschaft im eigenen Land bestand die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid den Test gegen Australien aber nicht mit Bravour

Wolfsburg. Lokalmatadorin Martina Müller hat der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft im vorletzten Länderspiel des Jahres ein weiteres Erfolgserlebnis beschert. Acht Monate vor der Weltmeisterschaft im eigenen Land bestand die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid den Test gegen Australien aber nicht mit Bravour. Vor 7229 Zuschauern in der Wolfsburger Volkswagen Arena besiegte der Welt- und Europameister den Asienmeister gestern Abend knapp mit 2:1 (1:1) und muss sich bis zu den Titelkämpfen im kommenden Sommer (26. Juni bis 17. Juli) noch erheblich steigern. Samantha Kerr (28.) brachte die bereits für die Weltmeisterschaft qualifizierten Gäste sogar in Führung, ehe Inka Grings (36.) und die eingewechselte Wolfsburgerin Müller (71.) den insgesamt verdienten zweiten Erfolg im dritten Duell mit dem Team von Down Under sicherstellten. Im letzten Spiel 2010 trifft die DFB-Elf am 25. November in Leverkusen auf Nigeria. "Insgesamt bin ich sehr zufrieden", sagte Bundestrainerin Neid, "das Ergebnis zählt. Natürlich haben wir uns das Leben schwer gemacht, unsere Chancenauswertung war nicht gut." Dem Gegner zollte Neid Respekt: "Australien hat uns richtig gefordert." dpa