| 00:26 Uhr

Deutliche Niederlage für VTN-Badminton in Heiligenwald

Zweibrücken. Mit 0:8 hat das erste Team der VTN-Badminton bei der SG Heiligenwald/Völklingen II in der Landesliga verloren. Als Ersatz für Andreas Kennerknecht und Thomas Glahn kamen Dam und Kow Saysombath zu ihrem ersten Einsatz. Bei den Damen machte neben Angela Stahl Ersatzspielerin Nadja Stabenow eine gute Figur. Im Damendoppel unterlagen beide erst im Entscheidungssatz mit 17:21

Zweibrücken. Mit 0:8 hat das erste Team der VTN-Badminton bei der SG Heiligenwald/Völklingen II in der Landesliga verloren. Als Ersatz für Andreas Kennerknecht und Thomas Glahn kamen Dam und Kow Saysombath zu ihrem ersten Einsatz. Bei den Damen machte neben Angela Stahl Ersatzspielerin Nadja Stabenow eine gute Figur. Im Damendoppel unterlagen beide erst im Entscheidungssatz mit 17:21. Ebenfalls sehr knapp im entscheidenden dritten Satz verloren Andreas Rottmann und Stahl ihre Einzel. Drei Siege wären also durchaus möglich gewesen. Die zweite Mannschaft kam kampflos in der C-Klasse 2 zum 8:0-Sieg gegen die DJK Dillingen II, die grippegeschwächt nicht angetreten waren. Eine Spielverlegung sehen die Statuten des Saarländischen Badmintonverbandes dabei nicht vor. In der C-Klasse 1 erspielte sich die VTN-Dritte beim TV St. Wendel II ein 4:4, hätte aber auch als Sieger vom Feld gehen können. Zu Erfolgen kamen Dam Saysombath, Rosi Miosga und Kow Saysombath im Einzel sowie mit Manfred Euler im Doppel. hja