| 22:23 Uhr

Den ganz großen Wurf verpasst

 Horst Köckritz (SGZ) kegelte ausgezeichnete 970 Holz. Foto: pma
Horst Köckritz (SGZ) kegelte ausgezeichnete 970 Holz. Foto: pma
Zweibrücken. Die Kegelvereine SG Zweibrücken, KSG Zweibrücken und AN Dellfeld nahmen am Wasgau-Pokal teil, der von der ESV Pirmasens ausgerichtet wurde. Die erste Mannschaft der SG Zweibrücken belegte in Gruppe eins mit 5293 Holz wurde unter sechs Mannschaften Vierter. Mit 945 Holz wurde Jörg Dietz Sechster in der Einzelwertung

Zweibrücken. Die Kegelvereine SG Zweibrücken, KSG Zweibrücken und AN Dellfeld nahmen am Wasgau-Pokal teil, der von der ESV Pirmasens ausgerichtet wurde. Die erste Mannschaft der SG Zweibrücken belegte in Gruppe eins mit 5293 Holz wurde unter sechs Mannschaften Vierter. Mit 945 Holz wurde Jörg Dietz Sechster in der Einzelwertung.In Gruppe zwei kam die SG Zweibrücken II mit 5224 Holz auf Platz drei, gefolgt von der AN Dellfeld (5168). Die KSG Zweibrücken I (5157) wurde Achter und die KSG Zweibrücken II (5004) Elfter. In der Einzelwertung siegte Horst Köckritz (SGZ) mit 970 Holz. Volker Teucke ( KSG Zweibrücken) belegte mit 902 Holz Platz zwölf und Roland Ziliox (Dellfeld/893) wurde 19-ter. Ab der Gruppe drei wurde im 100-Wurf-Modus gekegelt. Die SG Zweibrücken IV belegte mit 2351 Holz den fünften Rang. Sechster wurde die KSG Zweibrücken mit 2278 Holz. Roland Lippick (SGZ) wurde mit 427 Holz in der Einzelwertung Siebter, Gerd Fallböhmer (KSG Zweibrücken)mit 415 Holz 13-ter. In der Gruppe vier belegten die Damen der Alle Neune Dellfeld mit 2426 Holz Platz fünf unter 6 Mannschaften. Das beste Einzelergebnis erzielte Nadine Rothhaar als Elfte mit 431 Holz. In Gruppe fünf belegten die Damen der SG Zweibrücken mit 2120 Holz den dritten Platz unter vier Mannschaften. Beste zweibrückerin war Ute Köckritz mit 402 Holz auf Platz acht. pir