| 22:10 Uhr

Demirbay entschuldigt sich bei Steinhaus

Düsseldorf. Mittelfeldspieler Kerem Demirbay vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf hat sich für seinen frauenfeindlichen Spruch bei Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus entschuldigt. "Mir tut es extrem leid, was ich zu Frau Steinhaus gesagt habe. sid

Das entspricht nicht meinem Frauenbild", schrieb der 22-Jährige auf seiner Facebook-Seite. Demirbay soll nach seiner Gelb-Roten Karte im Spiel beim FSV Frankfurt (2:1) zu Steinhaus gesagt haben: "Ich finde, Frauen haben im Männerfußball nichts zu suchen." Der Kontrollausschuss des DFB ermittelt. "Ich habe mich bei Frau Steinhaus entschuldigt und bin sehr froh, dass sie meine Entschuldigung angenommen hat", schrieb Demirbay, der in Frankfurt beide Tore der Fortuna erzielt hatte.