| 23:13 Uhr

Eishockey-Bundesliga
DEL: Mannheim setzt Ausrufezeichen gegen Berlin

Mannheim. (sid) Gegen den Tabellendritten Berlin setzten die Adler Mannheim im ersten Spiel nach dem angekündigten Neuanfang ein deutliches Achtungszeichen. In einer emotionalen Partie mit zahlreichen Strafminuten trafen Nationalspieler David Wolf (8. Minute), Luke Adam (24.), Christoph Ullmann (29.), Devin Setoguchi (37.), Ryan MacMurchy (41.) und Andrew Desjardins (46.).

Am vergangenen Dienstag hatte der siebenmalige Meister die Verpflichtung des aktuellen Wolfsburger Coaches Pavel Gross zur kommenden Saison bekannt gegeben. Nach dem Trainer-Wechsel von Sean Simpson zu Bill Stewart in dieser Saison droht den Mannheimern als Tabellen-12. weiterhin, dass sie die Playoffs verpassen. „Es gibt keinen Besseren für diesen Posten“, lobte derweil Stewart seinen Nachfolger.