| 21:12 Uhr

Das Geheimnis ist gelüftet

Ballweiler. Der 25-jährige Sportstudent Philipp Niederländer trainiert in der nächsten Saison den Verbandsligisten DJK Ballweiler-Wecklingen (wir berichteten). Die Entscheidung des Vorstandes, den Vertrag des 61-jährigen ehemaligen Bundesligaspielers nicht zu verlängern, kommt überraschend, zumal die DJK noch im Titelrennen steht

Ballweiler. Der 25-jährige Sportstudent Philipp Niederländer trainiert in der nächsten Saison den Verbandsligisten DJK Ballweiler-Wecklingen (wir berichteten). Die Entscheidung des Vorstandes, den Vertrag des 61-jährigen ehemaligen Bundesligaspielers nicht zu verlängern, kommt überraschend, zumal die DJK noch im Titelrennen steht.Henkes hat das zumeist mit jungen Spielern besetzte Team zu einer erfolgreichen, homogenen Einheit geformt. Niederländer trainiert derzeit den souveränen Tabellenführer in der Kreisliga-A Bliestal, FV Biesingen, und war noch in der vergangenen Saison Spieler der DJK. Als B- und A-Juniorentrainer der DJK hat Philipp Niederländer erstmals auf sich aufmerksam gemacht. Gespielt hat er als Jugendlicher beim SV Reiskirchen, FC Homburg, SV Breitfurt und TuS Maßweiler, um dann als Aktiver für Palatia Contwig und DJK Ballweiler aufzulaufen.

Bereits im Februar hatte Niederländer bekannt gegeben, dass er bei einem Verein aus einer höheren Liga unterschrieben habe, die Entscheidung aber rein sportliche Gründe habe.

DJK-Vorsitzender Thomas Stopp teilte mit, dass die Mannschaft am vergangenen Donnerstag von der Entscheidung informiert worden sei. Zusammen mit Henkes wolle die DJK weiterhin die hochgesteckten Ziele ansteuern. Am Ende soll der Aufstieg in die Saarlandliga stehen. ott