| 23:34 Uhr

Biathlon
Dahlmeier und Peiffer verpassen die Spitzenplätze

Oslo.

Für Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier ist der erneute Gewinn des Biathlon-Gesamtweltcups in weite Ferne gerückt. Die Partenkirchenerin verpasste im Sprint über 7,5 Kilometer beim Weltcup in Oslo nach zwei Strafrunden die Top 20 klar. Es gewann die Slowakin Anastasiya Kuzmina, beste Deutsche am Holmenkollen war die fehlerlose Franziska Hildebrand (46,2 Sekunden zurück) als Sechste. Im Sprint der Männer verpasste Olympiasieger Arnd Peiffer sein zweites Weltcup-Podium des Winters. Der 30-Jährige belegte nach zehn Kilometern beim Premieren-Sieg des Lokalmatadors Henrik L'Abee-Lund als bester Deutscher nach einer Strafrunde Rang sechs. Der Zweite Johannes Thingnes Bö (Norwegen) verpasste seinen neunten Saisonsieg um 6,1 Sekunden. Der vorletzte Weltcup der Saison geht am am Samstag mit der Frauen-Staffel und dem Verfolgerrennen der Männer weiter.