| 23:42 Uhr

Biathlon-Weltcup in Antholz
Dahlmeier muss sich nur Eckhoff geschlagen geben

Antholz. Biathlon-Star Laura Dahlmeier kommt vor den Winterspielen immer besser in Form. 22 Tage vor dem Beginn der Wettkämpfe in Pyeongchang musste sie sich gestern nach einer fehlerfreien Vorstellung im Sprint über 7,5 Kilometer beim Weltcup in Antholz/Italien nur der Norwegerin Tiril Eckhoff geschlagen geben. Nach dem zweiten Platz im Massenstart von Ruhpolding in der Vorwoche war es der zweite Podestplatz nacheinander. „Es hat sich anstrengender angefühlt, als es dann am Schluss vom Resultat her war“, sagte Dahlmeier. Die 24-Jährige hatte im Ziel zwölf Sekunden Rückstand auf die ebenfalls fehlerfreie Eckhoff. Franziska Hildebrand, Denise Herrmann und Vanessa Hinz auf den Plätzen neun, zehn und elf rundeten ein starkes Mannschaftsergebnis ab. Franziska Preuß, der noch ein Platz unter den besten 15 für die Olympia-Qualifikation fehlt, kam auf Rang 20.

An diesem Freitag (14.15 Uhr/ARD und Eurosport) bestreiten die Männer den Sprint über zehn Kilometer.