| 22:12 Uhr

Dahlmeier holt mit Sprintsieg in Pokljuka neunten Weltcup-Erfolg

Pokljuka. Laura Dahlmeier hat beim Biathlon-Weltcup im slowenischen Pokljuka den Sprint gewonnen und damit ihren neunten Weltcupsieg gefeiert. Über die 7,5 Kilometer setzte sich die 23-Jährige am Freitag vor der Französin Justine Braisaz und der Norwegerin Marthe Olsbu durch. Damit verteidigte die Partenkirchnerin ihr Gelbes Trikot als Weltcup-Gesamtführende und geht als Favoritin in die Verfolgung an diesem Samstag (14.45 Uhr). Das deutsche Mannschaftsergebnis rundeten Franziska Hildebrand als Fünfte und Miriam Gössner als Zehnte ab. Ein starkes Weltcup-Debüt feierte die frühere Langläuferin Denise Herrmann auf Rang 18. Agentur

Laura Dahlmeier hat beim Biathlon-Weltcup im slowenischen Pokljuka den Sprint gewonnen und damit ihren neunten Weltcupsieg gefeiert. Über die 7,5 Kilometer setzte sich die 23-Jährige am Freitag vor der Französin Justine Braisaz und der Norwegerin Marthe Olsbu durch. Damit verteidigte die Partenkirchnerin ihr Gelbes Trikot als Weltcup-Gesamtführende und geht als Favoritin in die Verfolgung an diesem Samstag (14.45 Uhr). Das deutsche Mannschaftsergebnis rundeten Franziska Hildebrand als Fünfte und Miriam Gössner als Zehnte ab. Ein starkes Weltcup-Debüt feierte die frühere Langläuferin Denise Herrmann auf Rang 18.

Beim Männer-Rennen über zehn Kilometer feierte der Franzose Martin Fourcade seinen dritten Sieg im vierten Einzelrennen der Saison. Bester Deutscher war Simon Schempp als Sechster, Erik Lesser wurde Achter. Sie gehen mit einer aussichtsreichen Ausgangsposition in die Verfolgung an diesem Samstag (11.45 Uhr).