| 20:31 Uhr

Biathlon
Dahlmeier steht auf der anderen Seite

 Die siebenfache Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier wird TV-Expertin beim ZDF.
Die siebenfache Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier wird TV-Expertin beim ZDF. FOTO: dpa / Matthias Balk
Annecy. 26-Jährige wird beim Biathlon-Weltcup in Frankreich als ZDF-Expertin auftreten. dpa

Mit ihrem Experten-Job beim ZDF hat Laura Dahlmeier sogar Magdalena Neuner überrascht. „Ich habe es nicht erwartet, weil ich immer gedacht hatte, dass Laura eine ist, die es jetzt nicht so gut kann mit Medien. Sie hat immer gute Interviews gemacht, aber ich habe immer das Gefühl gehabt, es ist nicht ihre Leidenschaft“, sagte die Biathlon-Rekordweltmeisterin. Die 32-jährige Neuner begleitet bei der ARD im Wechsel mit Kati Wilhelm das Geschehen rund um die Skijäger.

Dahlmeier hatte ihre Karriere nach der Vorsaison als siebenmalige Weltmeisterin beendet. Die 26-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen wird zusammen mit dem langjährigen ZDF-Fachmann Sven Fischer beim Weltcup im französischen Le Grand Bornand von diesem Donnerstag an erstmals ihre Expertise einbringen (14.30 Uhr/Sprint der Männer). „Da bin ich schon ein bisschen aufgeregt, wie es ist, auf der anderen Seite zu stehen“, sagte Dahlmeier: „Fragen zu beantworten, das bin ich ja ziemlich gut gewohnt. Jetzt aber Fragen zu stellen, das wird ganz anders und irgendwie auch neu für mich.“ Im neuen Jahr wird sie dann noch beim Weltcup in Ruhpolding Mitte Januar und bei der Weltmeisterschaft in Antholz (Italien) Mitte Februar vor der ZDF-Kamera stehen.

Spannend wird vor allem sein, wie Dahlmeier das Abschneiden ihrer früheren Teamkolleginnen an diesem Freitag (14.15 Uhr) im Sprint-Wettkampf bewertet. Nach ihrem Rücktritt sind die Skijägerinnen um Weltmeisterin Denise Herrmann noch nicht in Schwung gekommen – und reagierten zuletzt dünnhäutig, wenn sie auf Dahlmeier angesprochen wurden.