| 23:10 Uhr

Champions League
Last-Minute-Niederlage für Schalke

Gelsenkirchen. Was für ein bitteres Ende nach einem packenden Fußball-Fest! Der FC Schalke 04 hat gegen das Millionen-Ensemble von Manchester City trotz Überzahl und einer 2:1-Führung noch eine 2:3-Niederlage kassiert.

Ausgerechnet der EX-Schalker Leroy Sané (85.) nach seiner Einwechslung und Raheem Sterling (90.) drehten am Mittwochabend die Partie und zerstörten quasi die Schalker Hoffnungen auf einen Achtelfinal-Coup in der Champions League.

Die in der Bundesliga schwächelnde Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco zeigte nach dem Riesen-Patzer von Torhüter Ralf Fährmann beim 0:1 von Sergio Agüero (18. Minute) große Moral und drehte durch zwei verwandelte Strafstöße von Nabil Bentaleb (38./45.) zunächst das Spiel gegen die Auswahl des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola.Die Entscheidung über den Viertelfinal-Einzug fällt im Rückspiel am 12. März in Manchester.

Derweil besiegte im zweiten Spiel des Abends Atletico Madrid Juventus Turin mit 2:0.