| 23:20 Uhr

Champions League in Istanbul
Schalke 04 tritt ohne Fährmann und Naldo an

Istanbul. Ohne seinen Kapitän und seinen Abwehrchef – aber dafür mit Übergepäck stieg der kriselnde deutsche Vizemeister FC Schalke 04 in den Flieger nach Istanbul. Torhüter Ralf Fährmann (Adduktorenverletzung) und der Brasilianer Naldo (Infekt) fehlten, als der Bundesliga-16. am gestrigen Dienstag Richtung Bosporus abhob – die Sorgen nach dem historischen Fehlstart wogen indes schwer. sid

„Champions League zu spielen, ist immer gut“, sagte Sportvorstand Christian Heidel vor dem Spiel am heutigen Mittwoch (21 Uhr/DAZN) beim türkischen Meister Galatasaray Istanbul: „Aber man kann jetzt nicht einfach sagen, es ist ein anderer Wettbewerb, und man vergisst, was am Samstag passiert ist. In den Köpfen hängt es trotzdem drin.“

Nach dem 0:2 gegen Werder Bremen hat der Absturz des Überraschungszweiten der Vorsaison beängstigende Ausmaße angenommen: Sechs Niederlagen nach den ersten acht Bundesliga-Spielen hatte Schalke zuletzt vor 25 Jahren auf dem Konto. Im Ali Sami Yen Spor Kompleksi Stadyumu sind gute Nerven gefragt – auch bei Alexander Nübel. Der U21-Nationaltorwart gibt als Vertreter von Fährmann sein Champions-League-Debüt.