| 23:20 Uhr

TSG Hoffenheim
Hoffenheim muss sich mit 3:3 gegen Lyon begnügen

Sinsheim. Die TSG Hoffenheim hat den ersehnten Premierensieg in der Champions League auch im dritten Anlauf verpasst. Nach dem 3:3 (1:1) gegen Olympique Lyon gestern Abend wird der Weg ins Achtelfinale für den Fußball-Bundesligisten immer schwerer.

Joelinton (90.+2) rettete der TSG mit seinem Treffer immerhin einen Punkt. Andrej Kramaric hatte Hoffenheim per Doppelpack 2:1 in Führung gebracht (32., 47.).

Für Lyon nutzten Bertrand Traore (26.), Tanguy NDombele (59.) und Memphis Depay (67.) teilweise schwere Fehler der Kraichgauer. Hoffenheim belegt nach drei Spielen mit zwei Punkten Rang drei in Gruppe F. Der Rückstand auf die zweitplatzierten Franzosen beträgt drei Zähler.