| 00:23 Uhr

Champions League: Barcelona verliert beim FC Arsenal

London/Rom. Der FC Barcelona muss um das Weiterkommen in der Champions League bangen, dem AS Rom droht die nächste Pleite. Das spanische Star-Ensemble um Weltfußballer Lionel Messi verlor gestern Abend im Achtelfinal-Hinspiel in London beim FC Arsenal mit 1:2 (1:0) und steht damit im Rückspiel am 8. März vor eigenem Publikum unter Druck, um den frühen Königsklassen-K.o. zu vermeiden

London/Rom. Der FC Barcelona muss um das Weiterkommen in der Champions League bangen, dem AS Rom droht die nächste Pleite. Das spanische Star-Ensemble um Weltfußballer Lionel Messi verlor gestern Abend im Achtelfinal-Hinspiel in London beim FC Arsenal mit 1:2 (1:0) und steht damit im Rückspiel am 8. März vor eigenem Publikum unter Druck, um den frühen Königsklassen-K.o. zu vermeiden.Trotz einer Krisensitzung vor der Partie gegen Schachtjor Donezk unter dem Motto "Wehe wir vergeigen auch die Champions League" musste sich der AS Rom dem ukrainischen Meister 2:3 (1:3) geschlagen geben.

Weltmeister David Villa brachte im Londoner Emirates Stadium auf Vorlage des argentinischen Superstars Messi die Katalanen in Führung (26. Minute). Doch Robin van Persie (78.) und der eingewechselte Russe Andrej Arschawin (83.) drehten die unterhaltsame, aber nicht hochklassigen Begegnung zugunsten der Elf von Trainer Arsene Wenger. Im Stadio Olimpico in der italienischen Hauptstadt sorgte zunächst Gäste-Verteidiger Razvan Rat mit einem Eigentor für die Führung der Römer (28.). Die Brasilianer Jadson (29.), Douglas Costa (35.) und Luiz Adriano (41.) drehten vor der Pause die Partie zu einer 3:1-Führung. Der Romagelang nur noch der Anschlusstreffer durch den Franzosen Jeremy Menez (61.). dpa