| 23:46 Uhr

Fußball-Bundesliga
BVB mit Interesse an Hector, Anfang zum 1. FC Köln

Köln. Fußball-Nationalspieler Jonas Hector vom Bundesliga- Tabellenletzten 1. FC Köln steht laut „Kölner Stadtanzeiger“ vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Wie die Zeitung gestern berichtete, kann der 27-Jährige aus Auersmacher im Fall des Abstiegs den Club für eine festgeschriebene Ablösesumme von acht Millionen Euro verlassen und habe sich für den BVB entschieden. Hector ist für die WM in Russland als Linksverteidiger gesetzt ist.

Fußball-Nationalspieler Jonas Hector vom Bundesliga-
Tabellenletzten 1. FC Köln steht laut „Kölner Stadtanzeiger“ vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Wie die Zeitung gestern berichtete, kann der 27-Jährige aus Auersmacher im Fall des Abstiegs den Club für eine festgeschriebene Ablösesumme von acht Millionen Euro verlassen und habe sich für den BVB entschieden. Hector ist für die WM in Russland als Linksverteidiger gesetzt ist.

Auch der frühere Lauterer Dominique Heintz steht vor dem Abschied. Der Innenverteidiger soll mit dem FC Schalke 04 in Kontakt stehen. Heintz, der von 2001 bis 2015 für den FCK spielte, kann die Kölner für eine festgeschriebene Ablöse von drei Millionen Euro verlassen.

Den mutmaßlichen Neuaufbau der Kölner in der 2. Liga wird Markus Anfang als Trainer begleiten. Das teilte der 1. FC Köln gestern offiziell mit. Der 43-jährige gebürtige Kölner kommt vom Zweitligisten Holstein Kiel. Anfang erhält einen Dreijahresvertrag.