| 20:49 Uhr

Fußball
Bundesliga live geht nur mit zusätzlichen Kosten

Frankfurt. Pay-TV-Sender Sky und Streamingdienst DAZN bieten ein großes Fußball-Paket. Frei empfangbar ist immer weniger zu sehen. sid

Vor dem Start der neuen Saison in der Fußball-Bundesliga müssen sich die Fans an einen neuen Anbieter gewöhnen. Eurosport hat nach zwei Jahren die Übertragungsrechte für die 45 Spiele pro Saison inklusive Relegation an den Streamingdienst DAZN sublizenziert. Größter Anbieter für die deutsche Topliga bleibt aber Sky. Wer den gesamten deutschen und auch internationalen Fußball live verfolgen will, muss aber noch viel mehr im Auge haben. Die SZ-Sportredaktion liefert einen Überblick.

BUNDESLIGA



Wer die Bundesliga-Spiele live sehen will, kommt an finanziellen Aufwendungen nicht vorbei. Sky ist dabei die erste Anlaufstelle. Die Spiele am Samstagnachmittag werden sowohl einzeln als auch in der Konferenz ausschließlich beim Pay-TV-Sender gezeigt. Auch das Topspiel am Samstagabend sowie die regulären Sonntagsspiele um 15.30 Uhr und 18 Uhr werden von Sky übertragen.

Die übrigen Spiele am Freitagabend sowie die jeweils fünf Partien, die am frühen Sonntagnachmittag (13 Uhr) und am Montagabend angepfiffen werden, zeigt ab sofort DAZN. Zu diesem Paket gehören auch die Relegationsspiele. Im Free-TV werden nach derzeitigem Stand drei Spiele gezeigt. Das ZDF überträgt das Auftaktspiel zwischen Meister Bayern München und Hertha BSC, ein Spiel am 17. Spieltag und den Rückrunden-Auftakt.

2. BUNDESLIGA

Die Spiele der zweithöchsten Spielklasse werden ausschließlich und allesamt bei Sky live gezeigt. Die Anstoßzeiten bleiben mit Freitag 18.30 Uhr, Samstag 13 Uhr, Sonntag 13.30 Uhr und Montag 20.30 Uhr unverändert. Findet in der Bundesliga ein Montagsspiel statt, gibt es in der 2. Bundesliga stattdessen eine weitere Partie am Samstag.

3. LIGA

Alle 380 Spiele der 3. Liga werden bei Magenta Sport live übertragen. Neu eingeführt wurde zur neuen Saison eine Konferenz. Im Free-TV werden pro Spieltag zwischen zwei und drei Partien bei der ARD oder bei den dritten Programmen live gezeigt.

DFB-POKAL

Alle Spiele des Pokalwettbewerbs sind auf Sky zu sehen. Neu dabei ist ab der Saison 2019/2020 Sport1, der Münchner Free-TV-Sender zeigt bis einschließlich des Viertelfinals jeweils ein Spiel live. In der ARD werden neun Spiele gezeigt: in der ersten und zweiten Runde jeweils eine Partie, von der dritten Runde bis zum Halbfinale jeweils zwei Spiele sowie das Finale.

CHAMPIONS LEAGUE

Gar nicht mehr im Free-TV vertreten ist seit vergangener Saison die Champions League. Die Königsklasse ist komplett hinter der Bezahlschranke verschwunden, auch hier sind Sky und DAZN die Anbieter. Sky zeigt 34 Einzelspiele und alle Konferenzen, DAZN überträgt 104 der insgesamt 125 Spiele. Sky hat bei der Auswahl der Einzelspiele das Erstwahlrecht.

EUROPA LEAGUE

Der kleine Europapokal ist auch für Haushalte ohne Pay-TV und schnelles Internet zu verfolgen. RTL zeigt über seinen Spartensender Nitro insgesamt 15 Spiele live, das entspricht einem Live-Spiel pro Spieltag – zuletzt meist die Spiele von Eintracht Frankfurt. Alle 205 Spiele des Wettbewerbs werden unterdessen bei DAZN übertragen.

NATIONALMANNSCHAFT

Wenn der Clubfußball pausiert, schlägt die Stunde der Nationalmannschaft. Bis zum Jahresende werden alle Länderspiele bei RTL gezeigt. Das betrifft sowohl die fünf verbleibenden Qualifikationsspiele für die EM im kommenden Jahr als auch das Länderspiel gegen Argentinien im Oktober.