| 23:18 Uhr

BTTF-Herren verpassen den Aufstieg in die Bezirksliga

Zweibrücken. Am letzten Spieltag der Tischtennis-Saison ging es für die erste Herrenmannschaft der BTTF Zweibrücken noch um den Aufstieg in die Bezirksliga. Mit einem Sieg beim SV Mörsbach hätte man sich noch den zweiten Platz sichern können. Trotz des Fehlens von Thomas Uckele ging es gut los, führten die BTTF 4:1. Danach ging aber nicht mehr viel, am Ende stand eine knappe 6:9-Niederlage

Zweibrücken. Am letzten Spieltag der Tischtennis-Saison ging es für die erste Herrenmannschaft der BTTF Zweibrücken noch um den Aufstieg in die Bezirksliga. Mit einem Sieg beim SV Mörsbach hätte man sich noch den zweiten Platz sichern können. Trotz des Fehlens von Thomas Uckele ging es gut los, führten die BTTF 4:1. Danach ging aber nicht mehr viel, am Ende stand eine knappe 6:9-Niederlage. Gewohnt stark wiederum die Nummer Eins, Peter Morgenthaler, der beide Spitzeneinzel für sich entschied und an der Seite von Till Keller auch einmal im Doppel siegreich blieb. Till Keller und Andreas Blatt holten in den Einzeln die weiteren Punkte. Hinzu kam ein Doppelsieg von Cornell Wilhelm und Ersatzspieler Thomas Gros. Nun steht am Ende der Saison Platz vier.Ein kurioses Spiel lieferten zum Saisonausklang die Herren II bei den SF Walshausen II. Trotz einer 6:0-Führung reichte es am Ende nur zu einem 8:8. Die Kreisligarunde schloss man mit einem guten fünften Tabellenrang.

Die Herren IV verloren beim TV Rieschweiler II mit 4:8. Roman Fieger konnte zwei Einzel und ein Doppel zusammen mit Stefan Sawierucha für sich entscheiden. Den weiteren Zähler sicherte Karsten Hennes. anbl