| 23:15 Uhr

BTTF-Frauen verhelfen Rockenhausen zum Sprung an die Spitze

Zweibrücken. Siege von Svenja Wilhelm im Einzel und im Doppel zusammen mit Sabine Lüdecke reichten für die erste Frauenmannschaft der Bickenalbtaler Tischtennis-Freunde (BTTF) Zweibrücken nicht, um den neuen Tabellenführer der Zweiten Pfalzliga West, die TTF Rockenhausen, in Gefahr zu bringen. 2:8 hieß es am Ende

Zweibrücken. Siege von Svenja Wilhelm im Einzel und im Doppel zusammen mit Sabine Lüdecke reichten für die erste Frauenmannschaft der Bickenalbtaler Tischtennis-Freunde (BTTF) Zweibrücken nicht, um den neuen Tabellenführer der Zweiten Pfalzliga West, die TTF Rockenhausen, in Gefahr zu bringen. 2:8 hieß es am Ende. Ebenso auf verlorenem Posten war das zweite Frauenteam in der Bezirksliga beim 1:8 gegen den TTC Fehrbach. Die Männer II unterlagen in der Kreisliga West beim TTC Riedelberg III mit 6:9. Stark spielte Benjamin Haag im vorderen Paarkreuz, der beide Einzel gewinnen konnte. Wieder etwas Morgenluft schnuppert die dritte Männermannschaft in der Kreisklasse A im Kampf um den Klassenverbleib. Grund war ein deutlicher 8:1-Sieg gegen den TTC Höhfröschen III. Arthur Herte und Werner Brück holten zusammen in Einzel und Doppel fünf Punkte. Wolfgang Gros und Harald Heil waren für die restlichen drei Spielgewinne verantwortlich. 0:8 hießen jeweils die Endergebnisse der BTTF-Vierten in der Kreisliga Abeim AC Thaleischweiler III und der Fünften in der Kreisliga B gegen den TTV Hornbach II. Zu einem Remis kamen die Schülerinnen II beim 5:5 gegen den TTC Mittelbach II. Mit 0:6 verlor das dritte Schülerinnenteam gegen den TTC Höhfröschen II. Durch ein 6:1 gegen den TTC Höhfröschen holte sich die Schülermannschaft den zweiten Tabellenrang der Kreisliga West. Die Aufstellung: Henrik Sostmann, Lucas Witzel, Tristan Wolk und Willem Hein. anbl