| 23:19 Uhr

Bremens Pizarro kann im Nordderby gegen Hamburg stürmen

Bremen. Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss das Nordduell beim Hamburger SV ohne die Außenverteidiger Sebastian Boenisch (Knieoperation) und Clemens Fritz (Muskelfaserriss) bestreiten. Das erklärte Trainer Thomas Schaaf am Freitag. Stürmer Claudio Pizarro legte eine Trainingspause ein. Es handele sich aber nur um eine Vorsichtsmaßnahme

Bremen. Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss das Nordduell beim Hamburger SV ohne die Außenverteidiger Sebastian Boenisch (Knieoperation) und Clemens Fritz (Muskelfaserriss) bestreiten. Das erklärte Trainer Thomas Schaaf am Freitag. Stürmer Claudio Pizarro legte eine Trainingspause ein. Es handele sich aber nur um eine Vorsichtsmaßnahme. "Er ist einsatzfähig", gab Schaaf Entwarnung. 7000 Fans des Tabellenvierten wollen ihre Mannschaft an diesem Sonntag, 15.30 Uhr, nach Hamburg zum Tabellenfünften begleiten. Werder und der HSV stehen sich zum 91. Mal in der Bundesliga gegenüber. "Schon allein von der Tabellenkonstellation ist das ein sehr interessantes Spiel. Solange das Nordduell sportlich fair bleibt, ist es ein Gewinn für alle", sagte Schaaf. dpa