| 23:11 Uhr

Boll und Co. stehen im EM-Finale

St. Petersburg. Deutschlands Tischtennis-Herren stehen zum siebten Mal in einem Europameisterschafts-Finale. Die Mannschaft um Timo Boll qualifizierte sich am gestrigen Montag mit Siegen gegen Russland (3:1) und Österreich (3:2) für das heutige Endspiel der Europameisterschaften im russischen St. Petersburg. Deutschland wahrte damit die Chance auf die Titelverteidigung

St. Petersburg. Deutschlands Tischtennis-Herren stehen zum siebten Mal in einem Europameisterschafts-Finale. Die Mannschaft um Timo Boll qualifizierte sich am gestrigen Montag mit Siegen gegen Russland (3:1) und Österreich (3:2) für das heutige Endspiel der Europameisterschaften im russischen St. Petersburg. Deutschland wahrte damit die Chance auf die Titelverteidigung. Der Weltranglisten-Siebte Boll kassierte zwar im Halbfinale gegen Ex-Weltmeister Werner Schlager aus Österreich seine erste Turnier-Niederlage. Doch Dimitrij Ovtcharov und Bastian Steger retteten den Sieg. "Auch Timo darf mal verlieren. Wir haben fünf gute Spieler. Großer Respekt vor der Teamleistung", lobte Herren-Bundestrainer Richard Prause seine Mannschaft. Im Endspiel gegen Weißrussland kommt es am heutigen Dienstag, 17 Uhr, zu einer Neuauflage des Europameisterschafts-Finales von 2003. Damals siegten die Weißrussen 3:1. Bei der Auslosung für das Einzel-Turnier zogen der an Nummer zwei gesetzte Timo Boll und alle anderen DTTB-Teilnehmer Freilose für die erste Runde. Bei einem planmäßigen Verlauf könnte Boll im Halbfinale erneut auf Schlager treffen.Die deutschen Damen haben gestern bei der EM im Halbfinale der Runde um die Plätze neun bis zwölf mit 3:1 gegen Frankreich gewonnen. Für zwei Punkte sorgte Wu Jiaduo aus Kroppach, einmal war Zhenqi Barthel aus Holsterhausen erfolgreich. Kristin Silbereisen aus Busenbach verlor ihr Einzel. Zuvor hatte Deutschland Belgien mit 3:0 besiegt. Im Spiel um Platz neun trifft die Mannschaft des Deutschen Tischtennis-Bundes, die 2007 EM-Bronze geholt hatte, heute um 8 Uhr auf Polen. dpa