| 00:00 Uhr

Björn Hüther kehrt an die Dicke Eiche zurück

Rieschweiler. Der Fußball-Verbandsligist SG Rieschweiler hat einen neuen Trainer für die neue Saison. Björn Hüther tritt bei seinem Heimatverein im Sommer die Nachfolge von Tobias Weis an, der freiwillig aus dem Amt ausscheidet. Von Merkur-MitarbeiterFritz Schäfer

"Björn Hüther hat in Battweiler gute Arbeit geleistet. Er hat den Trainerschein. Und er ist ein Rieschweiler Junge." Diese drei Gründe nannte der Vorsitzende der SG Rieschweiler (SGR), Rolf Weis, die für die Verpflichtung Hüthers als künftigen Trainer des Verbandsligisten sprachen. Der 36-Jährige löst Tobias Weis ab, der nach der Saison das Traineramt niederlegt, um mehr Zeit für seine Familie zu haben (wir berichteten). "Wir haben mit einigen Kandidaten gesprochen. Die Vereinsführung hat sich dann für Björn Hüther entschieden."

Bei der SGR lernte Hüther das Fußballspielen. Mit der ersten Mannschaft stieg der Mittelfeldspieler zwei Mal von der Landesliga in die Verbandsliga auf. Zuletzt 2004 als Landesligameister.

Nach elf Jahren als Verbands- und Landesligaspieler wechselte Hüther in der Saison 2006/2007 als Spielertrainer zum SV Battweiler. Im Dezember bereits einigten sich Verein und Hüther, dass die Zusammenarbeit nach der Saison nicht verlängert wird.

"Das Traineramt bei meinem Heimatverein ist ein besonderes Angebot. Die Verbandsliga ist auch eine besondere Herausforderung", sagte der Inhaber der C-Lizenz "Ich freue mich auf die Aufgabe." Er werde bereits in den nächsten Wochen Gespräche mit den Rieschweiler Spielern führen. "Ich werde meine Aufgabe in Battweiler aber nicht vernachlässigen", betont Hüther, der bei der Bereitschaftspolizei in Enkenbach Dienst leistet.

In dem Jahrzehnt bei der SGR hat Hüther unter Peter Rubeck, Harald Wadle und Günter Maas trainiert. "Bei jedem habe ich was gelernt", blickt Hüther zurück. Allerdings habe sich der Fußball auch in der Verbandsliga seitdem geändert. Zudem habe er in Battweiler seine eigenen Erfahrungen als Trainer gemacht. "Jeder Trainer hat am Ende seine eigene Linie."

Ob Jochen Brunner weiter Trainer der zweiten Mannschaft bleibt, ist nach Aussage des Vorsitzenden Rolf Weis noch nicht endgültig geklärt. Der Verein warte noch auf eine Antwort von Brunner. Hüther und Brunner haben bis zum Wechsel Hüthers nach Battweiler einige Jahre bei der SG Rieschweiler zusammen gespielt.